News

News

Der Präsident des Westdeutschen Basketball-Verbands Uwe J. Plonka hat gemeinsam mit seinen Präsidiumskollegen in seiner ersten Amtszeit eine unglaubliche To-do-Liste abgearbeitet. Doch das Ende der Liste ist noch nicht erreicht. Aus diesem Grund kandidiert Plonka auf dem Verbandstag am 8. Juli 2018 in Münster für eine zweite Amtszeit.

Der Präsident des Westdeutschen Basketball-Verbands Uwe J. Plonka kandidiert auf dem Verbandstag am 8. Juli 2018 in Münster für eine zweite Amtszeit. Die Gründe für seine erneute Kandidatur beschreibt Plonka im nachfolgenden Interview.

Der Dortmunder Traditionsverein TSG Schüren feiert in diesem Jahr gleich vier Jubiläen: Der Hauptverein wurde vor 150 Jahren, die Handballabteilung vor 90 Jahren und die Volleyball- und Basketballabteilungen vor 50 Jahren gegründet.

Die 1. Vorsitzende des Basketballkreises Köln Ursula Großmann ist mit dem NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport in der Kategorie SOZIAL ausgezeichnet worden.

Die ChemCats laden in Zusammenarbeit mit dem Basketballverband Sachsen vom 13. bis 15. Juli 2018 zum Minifestival des DBB nach Chemnitz ein. Das Festival findet anlässlich der FIBA U 20 Europameisterschaft in Chemnitz statt und richtet sich an alle Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 und jünger. Hier findet ihr alles Wissenswerte inklusive Ausschreibung.

Die deutsche Nationalspielerin Marie Gülich ist im Draft der WNBA gezogen worden. An zwölfter Stelle der ersten Runde entschieden sich die Phoenix Mercury für die 23-jährige Centerspielerin, die u. a. auch fünf Jahre lang von WBV-Landestrainer Mike Kasch individuell trainiert wurde.

Der Basketballkreis Ennepe-Ruhr e. V. feierte am 05. Mai 2018 in Breckerfeld sein 40-jähriges Bestehen. Der Präsident des Westdeutschen Basketball-Verbandes Uwe J. Plonka überreichte dem Kreis eine Ehrenplakette des Verbandes stellvertretend an Ingo Buschmann, dem alten und neuen Kreisvorsitzenden.

Zukunftskonferenz, Regionalkonferenzen, erweiterte Präsidiumssitzung – der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) arbeitet aktiv an der zukunftsorientierten Neuausrichtung des Basketballsports in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen einer erweiterten Präsidiumssitzung in Hagen diskutierte das Präsidium des WBV am Sonntag, 11. März 2018 gemeinsam mit den Kreisvorsitzenden die Umsetzung der Ergebnisse der Regionalkonferenzen.

Der Bundestag des Deutschen Basketball Bundes 2019 wird in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Darauf einigten sich die Präsidenten der Landesverbände mit dem DBB im Rahmen eines Treffens in Freising.

WBV-Logo_trans.png?1507740584

Der Westdeutsche Basketball-Verband möchte zum 01.09.2018 eine hauptamtliche Koordinierungsstelle im Freiwilligendienst (FSJ) besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden pro Woche. Die Dienststelle ist die WBV-Geschäftsstelle in Duisburg, das Einsatzgebiet umfasst jedoch ganz Nordrhein-Westfalen.